Wir über uns

Barbara Wiemann
Vorsitzende

Herzlich willkommen!
Schön, dass Sie hier sind: Ein Schritt in Richtung Gesundheit und Wohlbefinden ist getan! Sie haben den Weg zu uns gefunden. Wir laden Sie ein, etwas für Ihre Lebensfreude und Gesundheit zu tun.

Nutzen Sie unser vielfältiges Angebot an Kursen, Vorträgen, Exkursionen … Die kneippsche Lebensphilosophie mit den fünf Elementen Wasser, Heilpflanzen, Bewegung, Ernährung und Lebensordnung ist wunderbar geeignet, um Ihr Leben mit Begegnung, Lebensfreude und Gesundheit zu bereichern.

Kneipp ist cool

Unser Ziel ist es, die Lehre Pfarrer Sebastian Kneipps allen Menschen zugänglich zu machen, die Gesundheitsbildung zu fördern und zur Eigeninitiative anzuregen. Wir wollen Menschen in ihrem Denken und Handeln mit dem ganzheitlichen Gesundheitsansatz vertraut machen und gesundheitliches Wissen umfassend vermitteln.

Dieses Ziel verfolgen wir mit der Durchführung von Vorträgen, Seminaren, Kursen und Veranstaltungen im Bereich der Gesundheitsvorsorge, Behandlung von Befindlichkeitsstörungen und Gesundheitssport. Wir wirken mit bei örtlichen und regionalen Gesundheitsveranstaltungen und arbeiten mit anderen Einrichtungen der Bildung, Beratung und Gesundheitsförderung zusammen.

img_0616Die Angebote richten sich an junge Menschen ebenso wie an Senioren und sind zumeist für jedes Alter wunderbar geeignet. Darüber hinaus treffen wir uns zu verschiedenen Vereinsveranstaltungen und haben damit ein Forum für Austausch und Begegnung geschaffen.

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren oder nähere Informationen wünschen, sprechen Sie uns doch einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Es ist einfach, aktiv und gesund zu leben, Kneipp-Tipps hierzu vermitteln wir Ihnen gerne.

Ihr
Kneipp-Verein Steinfurt e. V.
Natürlich – Gesund – Leben

Übrigens wurde das „Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“  in das Verzeichnis der „immateriellen Kulturerbe“ der UNESCO aufgenommen!
mehr Informationen

 

Eindrücke aus dem Kneipp-Studio und Veranstaltungen:

Schreiben Sie einen Kommentar