Sie befinden sich auf: Kneipp-Verein > News

Newsletter April 2024 als Download

Wir finden Juwelen und Edelsteine in Steinfurt

Aktuelle Zeitungsnotizen

Denken. Fühlen. Handeln.

Das ist doch sooooo einfach. Ja, aber und warum gibt es immer wieder Steine auf dem Lebensweg.  Warum gibt es immer wieder gute Vorsätze, die dann doch nach kurzer Zeit wieder vergessen werden. Und wieder einmal hat der alte Trott gesiegt.

Oh - diese alten Denkmuster - in der frühen Kindheit von Eltern, Großeltern und anderen Bezugpersonen ungeprüft übernommen.

In diesem Kurs kannst du vielleicht ein paar Denkmuster aufdecken und dich fragen: "MUSS ich das so weitermachen". Denn nur bewusste Denkmuster können verändert werden.

Dieses Thema ist für Jüngere und Ältere gleichermaßen interessant und endet erst mit dem Tod.

 

 


 

Wildkräuter im Frühling

Ein Spaziergang zum Kennenlernen der Kräuter und der Verzehr erhielt im letzten Jahr die Punktkasse Gourmet würdig.

Bitte Kamera oder Mobiltelefon mitbringen, ein zusätzlicher Notizzettel ist auch hilfreich.

Im Zeitungsbricht ist ein Fehler enthalten. Den Wirkungskreis von Kerstin Liebing bezeichnet man als Phytotherapie zu Deutsch Kräuterheilkunde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Faszination Faszien

Auch wenn Faszien in aller Munde sind, heißt es nicht, dass jeder einfach drauflos mit ihnen arbeiten sollte. Damit du keine irreparablen Schäden erzeugst, haben wir diesen Kurs ins Programm genommen. Hier lernst du die wichtigsten und richtigen Durchführungen der einzelnen Übungen.

Schau vorbei und melde Dich zuvor über unsere Webesite an.

 

 

 

 

 


 

Newsletter März 2024 als Download

Entdecken Sie Neues: Unser verborgener Schatz!

/cms/iwebs/download.aspx?id=13058

Inselfreizeit Norderney 2024

Ende Februar eine Woche frische Nordseeluft genießen und dabei stärkende und entspannende Bewegung erfahren; dieses Angebot des Kneipp-Verein Steinfurt kam gut an. Atempädagogin Ruth Luise Ostendorff und Übungsleiterin Renate Mischak sorgten auf Norderney für ein abwechslungsreiches Programm. Die 17 TeilnehmerInnen erhielten eine Einführung in die Atemarbeit; mit leichten Körperbewegungen lernten sie, dem eigenen Atem zu lauschen und Körperbereiche wahrzunehmen, die der üblichen Wahrnehmung verborgen sind. Bei der Sitzgymnastik erfuhr die Gruppe, dass effektive Bewegung auch spielerisch sein kann und Spaß macht. So abwechslungsreich wie das Programm, so abwechslungsreich war auch das Wetter. Zwischen den Übungseinheiten gab es genügend Zeit für eigene Aktivitäten und auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Behr und ihr wunderbares Team des Landschulheimes mit allerbester Versorgung in jeder Hinsicht und Erwin Schwartenbeck mit seinem komfortablen Bus mit Toilette und natürlich an unseren fleißigen Vorstand!

Jahresrückblick für 2023

Jahresrückblick 2023 kurz zusammengefasst

Das Jahr 2023 haben wir hinter uns gelassen, das neue Jahr 2024 hat gerade erst begonnen. Noch ist Zeit, das Jahr 2023 Revue passieren zu lassen.
 

Ende Januar wurde das Programm „Vereinssportscheck“ vom Deutschen Olympischen Sportbund bekannt gegeben.

Über unsere Internetseite sowie mit verschiedenen Aushängen und Flyern haben wir darauf aufmerksam gemacht und auf diese Weise bis Ende Oktober 22 neue Mitglieder gewinnen können.

 

 

 

 

 


 

Im Februar ging es wieder über Rosenmontag nach Norderney.

Mit unserer Atemtherapeutin, Ruth Luise Ostendorff, lernten wir viel über das Atmen.

Die Gruppenmitglieder hatten viel Spaß zusammen und konnten bei gutem Nordseewetter so manchen Strandspaziergang unternehmen. An einem Abend ging es gemeinschaftlich ins Kino.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Mach mit im Team“ war ein Projekt im März.

Mitglieder und auch Nichtmitglieder für ehrenamtliche Aufgaben zu gewinnen war unser Ziel. Verschiedene Presseberichte wurden geschaltet.

Im April sowie den folgenden Monaten fanden Gespräche mit den Interessierten statt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Am 01. + 02. April nahmen wir an der „Gesundheitsmesse“ in Wettringen teil.

Aus gesundheitlichen Gründen fiel die Vorsitzende und Organisatorin aus und es mussten kurzfristig Freiwillige gefunden werden, um den KNEIPP-Stand zu betreuen.
Dieses hat prima geklappt – ein besonderer Dank geht an alle kurzfristig Helfenden.

Es konnten interessante Gespräche mit den interessierten Messebesuchern aber auch untereinander geführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Am 23. April fand unsere Mitgliederversammlung im Bagno-Café statt.
Martin Hilgenbrink legte nach 18 Jahren die Arbeit als Öffentlichkeitsreferent nieder. Der KNEIPP-Verein bedankte sich für den langjährigen Einsatz in den verschiedenen Bereichen wie Homepagepflege, Erarbeitung des Veranstaltungsheftes, Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

 

Im Mai beschloss der Vorstand, die Homepage neu zu gestalten.
Dafür wurde das Programm Intelli Online und das Kursprogramm ausgesucht und gekauft. Die Vorbereitungen begannen.

Am 02. November wurde die über Wochen vorbereitete Homepage online gestellt. Der Start selbst hat sehr gut geklappt. Bereits in den ersten zwei Tagen erfolgten über 250 Buchungen für unsere gut ausgebuchten Kurse. Auch hier geht ein besonderer Dank an all die Helfenden.


 

Ebenfalls im Mai konnte der erste Termin „Waldbaden“ in Emsdetten sehr erfolgreich umgesetzt werden.

 

Ende Mai gab es auch den ersten Kurs „Barfußgehen im Bagno Park“.

Eine Teilnehmerin war so begeistert, dass eine Information an die Presse gelangte. Eine Redakteurin setzte sich mit uns in Verbindung; sie erhielt eine extra Übungsstunde und es erschien ein großer Artikel in der Wochenendausgabe Panorama.
Leider war es unserem Kursleiter nicht möglich, noch einen weiteren Termin in 2023 anzubieten. Dafür gibt es in 2024 nun 3 Termine - wir hoffen auf rege Beteiligung.

 

 

Im Juni begannen die Vorbereitungen für das Veranstaltungsheft 2024.
Unsere Kursleitungen wurden angeschrieben, Termine und Daten nach und nach geklärt.

 

 


 

Am 20. August gab es mit unserer Gedächtnistrainerin Beate Terwort einen Denk-Pfad im Kreislehrgarten.

Etliche Interessierte kamen vorbei wie auch eine Reporterin. So erhielten wir im Nachhinein einen netten Bericht in der Zeitung.

Spaß hatten nicht nur die Teilnehmenden, sondern auch die Helfenden, die Zeit fanden, dem Pfad zu folgen. Auch hier geht ein herzlicher Dank an all unsere Helfenden.

 

 

 


 


 

Am 29. September gab es im Kötterhaus des Kreislehrgartens ein Vortragsprogramm zum Thema „Honig“.
Es gab drei sehr interessante und lehrreiche Vorträge.
Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Fairen Woche geplant und durchgeführt.
Unsere fleißigen Helfer/innen konnten auch hier die Vorträge genießen.

 

Anfang Oktober konnte das Veranstaltungsheft 2024 zur Druckerei gegeben werden. Es wurde neu gegliedert, viele neue Themen wurden aufgegriffen.
Ende Oktober wurde es ausgeliefert und verteilt.

 

Am 02. November ging die neue Homepage an den Start. Es hat von Anfang an funktioniert.
Uns Allen ist ein Stein vom Herzen gefallen.
Herzlichen Dank an alle mitwirkenden Helfer/innen.

 

Am 18. November hatten wir zu einen Kneipp-Informationstag eingeladen.

Es gab zwei große Themenblöcke: am Vormittag „Kneipp von A bis Z“ und am Nachmittag zum „Leben und Wirken des Sebastian Kneipp“ - zwei sehr interessante Vorträge mit Liss Steeger vom Kneipp-Verein Gelderland.

Für das leibliche Wohl sorgten viele helfende Hände. All unsere helfenden Damen konnten trotz ihres Einsatzes große Teile der Vorträge anhören. Ihnen gehört ein herzliches Dankeschön.

 

Über das Jahr verteilt gab es mehrere Kooperationsveranstaltungen mit der Familienbildungsstätte Steinfurt (FBS).
Dieses waren die beliebten Inselfahrten, Wochenenden im Gertrudenstift, Kochkurse im Kochstudio der FBS.

Außerdem gab es in Kooperation mit der FBS, dem Bündnis90/Die Grünen und dem Kneipp-Verein Steinfurt einen Vortrag zum Thema „Wertvoll leben ohne Plastik“.

 

Viele weitere Veranstaltungen sind 2023 durchgeführt worden, die wir hier nicht alle nennen können. Zum Glück brauchten wir nur wenige Termine absagen, dennoch hat es manches Mal weh getan.

 

Im Großen und Ganzen hatte der Kneipp-Verein Steinfurt ein erfolgreiches Jahr.
Insgesamt sind 52 neue Mitglieder zu uns gekommen, davon sind 11 Familienmitglieder und zwei Kinder.

 

Vielen Dank an all unsere Teilnehmer/innen und Mitglieder/innen, die zum erfolgreichen Jahr 2023 beigetragen haben.

 

Die Zeitungsausschnitte stammen aus den Westfälischen Nachrichten, Ortsteile Steinfurt , Wettringen oder aus Steinfurt aktuell.