Ernährung

Ernährung

 

Ernährung

Sebastian Kneipp hat bereits vor mehr als hundert Jahren in vielem zeitlos gültige Ernährungsregeln aufgestellt: Möglichst einfach, naturbelassen und ausgewogen soll die Ernährung danach sein – Stichworte, die auch heute für eine gesunde Ernährung Geltung haben.

Krankmachend wirken vor allem unsere Ernährungsgewohnheiten – zu fett, zu viel, zu spät, zu schnell – und unsere Zivilisationskost. Deren Folgen können sein: Zuckerkrankheit, Stoffwechselstörung, Gicht, Rheuma, Fettsucht, hoher Blutdruck). Die gesunde, naturgemäße Ernährung als eines der wesentlichen naturheilkundlichen Behandlungsprinzipien kann unter Berücksichtigung vorhandener ernährungsabhängiger Krankheiten den häufig gestörten Stoffwechsel wieder normalisieren. Wichtig ist, dass dem Körper durch die Ernährung alle Nahrungsbestandteile im richtigen Verhältnis sowie in der richtigen Menge zugeführt werden.
Im Gespräch mit Arzt und Ernährungsberater sollte deshalb ein individuelles Konzept erstellt werden, das sich auch als alltagstauglich erweist.

Milch-Jogurt-FrüchteWer wollte nicht gern lange leben und gesund und kräftig sein! Möge man deshalb die rechte Wahl treffen in der Nahrung und in den Getränken und das Wertlose und Schädliche meiden und fliehen!
Pfr. Sebastian Kneipp

Weitere Tipps und wertvolle Hinweise zum Thema Ernährung: Mehr Informationen

Eindrücke aus den Kneipp-Kochkursen:

Schreiben Sie einen Kommentar